Herzlich willkommen in meiner kleinen Kuschelecke!!!

Schön, dass du da bist!
Nimm dir nen Keks und mach’s dir gemütlich!

Ich mache diese Seite, weil es mir vor Kurzem (und auch jetzt immer mal wieder) sehr schlecht ging, ich aber gelernt habe, damit umzugehen. Ich bin mir sicher, dass es da draußen Menschen gibt, denen es geht wie mir. Diesen Menschen möchte ich mit dieser Seite helfen.

Neueste Beiträge

Taub & Blind – Tagebuch zweier Schwestern

19.00 Uhr:
Mama kann sooo doof sein!! Heute hat sie mir einfach verboten ins Freibad zu gehen. Mit meiner Freundin. Ja, ja, ihr „Ich mach das nicht, um dich zu ärgern, du bist einfach noch nicht alt genug!“ hat mir dann auch nicht weitergeholfen.
Aber Lúise darf mal wieder alles!

Mila, Fred und der verbannte Buchstabe

Als ich heute Morgen aufwachte, war Fred schon wach und machte Frühstück. Ich lief die Treppe hinunter und setzte mich an den inzwischen fertig gedeckten Tisch.
»Guten Morgen Fred«, rief ich unserem Au-pair-Boy zu.
Dieser goss sich grade Milch in seinen Kaffee. Den trank er, obwohl er erst 17 war, mit großer Leidenschaft. Mir mit meinen 15 schmeckte er gar nicht.
»Hallo Mil_«, rief er.
»Warum hast du gerade das a nicht ausgesprochen?«, wunderte ich mich.
»Komisch, ich d_chte, ich hätte es gen_nnt!«
Ich erschrak.

Aladdin goes tiny – Preface

Zuerst einmal habe ich 2 Fragen: Kennt ihr den Film „Aladdin“? Wenn nicht, dann müsst ihr gar nicht erst weiterlesen und erst „Aladdin“ anschauen. Wisst ihr, wie es ist, in nur einem Raum zu leben und nicht raus zu können? In dieser Geschichte will ich es euch zeigen.

Willst du wissen, wenn’s was Neues gibt?